Betreuer-trenerji

Obmann

16747545_XXL

Wiegele Martin

Achomitz 1
9613 Feistritz / Gail

Tel: +43 4256 29012
Mobil: +43 664 3808319
Fax: +43 4256 29012
E-Mail: sdzahomc(at)aon.at

Trainer

53016257_2218812194843029_4276215619109519360_o                          

Wiegele Franz Sen.

Werdegang 70 Jahre –
55  davon für den Nordischen Sport tätig!

Nach Absolvierung der Pflichtschulen,
wo schon damals die „Schibretter“ eine
besondere Bedeutung hatten,
kam es im Jahre 1952
zu einem prägenden Entschluss.

Durch einen Besuch mit seinem Bruder Janko des Springens am Klagenfurter „Postrane“ ergriff ihn die Begeisterung, die  heute noch lebendig ist. SCHISPRINGEN ! Selbst Jahrelang als Springer Aktiv, daneben hat er schon Sportler im Verein betreut. Fronz war als fleißiger Arbeiter, ob am Bauernhof, viele Jahre bei der Wildbachverbauung tätig. Sein ständiges Bemühen für die Jugend da zu sein, ob als Lehrer, Chauffeur, Vater, „Mutter“, Trainer, hat Früchte getragen. Auch wenn er für seine meist etwas sehr strenge Disziplin bekannt ist.  Auch in den Jahren der größten Erfolge seiner Sportler, kein rasten und ruhen, sondern  kontinuierliche Weiterarbeit. Immer bedacht, sich durch intensive Arbeit für diesen Sport weiterzubilden, neues zu sehen, hören, probieren, ausführen. Fronz liebte die Arbeit an Verbesserungen bei Schanzen und beim Sprungmaterial. Er war auch Pionier bei der Installierung der Damen für den Sport –  anfangs wohl belächelt – jetzt selbstverständlich! Durch seine heftigen Kritiken (die er zumeist rechtens ausgeübt hat) gab es natürlich manchmal Enttäuschungen, die schon zum berühmten „Hinschmeißen“ tendierten, doch es gab immer wieder einen Lichtblick und der große Idealismus in ihm „zwang“ zum Weitermachen!
Sein bestreben war und ist es auch die Muttersprache zu pflegen und Kontakte zu anderen Völkern zu knüpfen, was ja auch eine der Olympischen Gedanken ist.
Er ist sicher eine unverzichtbare Ikone im Österreichischen Sprungsport. Viele Größen dieses Sports haben das schon vor Jahren ausgesagt.

 

Wir wünschen, dass er  noch lange, als der wichtige Pfeiler, aktiv in unserer Mitte  bleibt.
Über 170 Springer und Kombinierer wurden ausgebildet!
Olympiasieger, Weltmeister, Weltcupsieger, Continentalcupsieger, 10 Juniorenweltmeistermedaillen, Österreichische Meister, Kärntnermeister, Landescupsieger

DSC07453

Franz Wiegele jun.

Persönliche Daten:
Name  : Franz Wiegele
Verein: SV Achomitz/Zahomc
Kinder: David 1994, Lisa 1995, Hannah 2001
Wohnort: Dreulach 56, 9613 Feistritz an der Gail
Telefonisch erreichbar: 0676 83840228

Schule und Berufsausbildung:

1972-1980 Volksschule in Hohenthurn, Hauptschule in Nötsch im Gailtal
1980-1986 Schüler des Schigymnasuim Stams
Anschließend Grundwehrdienst in HSNS Innsbruck
1990 Eintritt in den Bundesdienst der Zollverwaltung

Beste sportliche Erfolge:
Junioren Weltmeister 1983
Weltcup Oslo 1985: 2. Rang
Vierschanzentournee 1987/88: Gesamtwertung 5. Rang
Europacupgesamtsieger 1982/83 und 1989/90
Persönliche Bestweite 184m 1985 (österreichische Bestweite)

Aktive Karriere im Österreichischen Schiverband:
1982 – 1984 C – Kader
1985 – 1989 A – Kader
1989 – 1991 B – Kader

Ende der aktiven Karriere 1994

Trainer seit 1991 als Konditionstrainer:
Nach Beendigung der aktiven Karriere 1994 Trainer mit den Ausbildungen als Lehrwarte in Sprunglauf und Langlauf